Fortbildungen

2001 „Methodenworkshop“ E.Dohrendorf-Seel

2001 „Ausgrenzung von Menschen-Gewalt gegen Menschen“ Kühn

2001 „Ethische Themen im Unterricht“ E. Dohrendorf-Seel

2001 „Geschwisterproblematik“ F. Heydenreich

2001 „Okkultismus und Jugendsatanismus“ Dr. St. Hanty

2001 „Supervision Systemaufstellungen“ U. Wrotniowsky

2002 „TEO-Training“ W.v.Rechenberg

u.a. Kompetenzerweiterung auf dem Gebiet Jugendarbeit, psychologische Fragestellung: Umgang mit Aggression und Gewalt, Identiätsfindung und Gruppendruck, Abgrenzung gegenüber Vereinnahmung

2003 „Das sogenannte -Böse“ E. Dohrendorf Seel

2003 „Stressbewältigung“

2003-2004 „Darstellendes Spiel“ Beifach Schule, Landesinstitut für Schule und

Ausbildung Mecklenburg-Vorpommern (L.I.S.A.)

2007 „Rituale Werkstatt: Dem Leben einen Rhytmus geben“ C. Ehler

2011 „Beziehungskompetenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“

2011 „Werkstatt Spiritualität: Die Entdeckung der Langsamkeit“ C. Ehler

2012 “ Rhetorik und Kommunikation“

2012 „Du bist der Held in deiner Welt“  U.Petenburg

u.a. Fortbildung/Supervision für Führungskräfte/Trainer, Systemik- Dynamik in Gruppen & Organisationen, Stressbewältigung, erkennen von Naturgesetzen und Blockaden, Vertrauen kommt von Selbstvertrauen, Mediale Visualisierung, Erhöhung der sozialen Kompetenz

2013 „Leben in Balance durch Achtsamkeit“ M.Trauzettel

2013 „Prinzip MITwirkung, Partizipation in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“

2013 „Die Kraft des Unbewußten“ Dr. Christian Wulf und Dr. Kirstin Faupel-Drevs

Themenkreis umfasste  u.a. Neuere Erkenntnisse der Neuropsychologie, kennenlernen hyptnosystemischer Arbeitsweisen, Probleme  als Kraft-Generatoren, Arbeit mit dem Reccurcenteam, imaginative Verfahren, Fallarbeit, Achtsamkeits- und Trance-Übungen

2013 „Kommunikationstraining -Das Herz öffnen“ Alvina Wandres

Themenkreis umfasste u.a.Kennenlernen von praktischen Übungen und Meditationen, wie innere Konflikte entstehen, „Sprache“ des Herzens kennenlernen

2014 „Wie gehts“ – achtsam leben und arbeiten“

2014 „Gewaltfreie Kommunikation in Beruf und Alltag – Auf dem Weg zu einem

lebendigen und respektvollen Miteinander“ nach M. Rosenberg Lohmarer Institut

Themkreis umfasste u.a. Grundgedanken und Elemente der GFK, Umgang mit Bedürfnissen und Schlüsselqualifikation in der Kommunikation, sich in 4 Schritten ausdrücken können, Konflikt- und Vorwurfsmuster in Stresssituationen erkennen, Umsetzung gewaltfreier Ausdruck

2014 „Multiplikatorenseminar für Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern“ Frank

Gaschler, Lorna Richie

Der Themenkreis umfasste u.a. Grundlagen GFK, Empathie, Aufrichtigkeit, Selbstemphatie, Bedürfnisse von Kindern/Eltern/Erziehern, Umsetzung des Projektes „Giraffentraum“

2014/2015 Fachausbildung „Kinder- und Jugendcoach“ Daniel Paasch/ Gesellschaft für angewanddte Neurowissenschaften und Persönlichkeitsentwicklung mbH, Münster (TÜV zertifiziert)

2019 Journey Experience Bettina Hallifax

2019 DEKRA zertifizierter Bildungsträger

2020 „Morphisches Feld lesen“ zertifizierten Bildungsinstitut Berlin, Parvati S. Hörler