Aufbau des Coaching

Erwachsene die zu mir kommen, haben meist für Ihre Kinder oder für sich selbst schon vieles versucht, was aber nicht dazu führte, dass sich  das „Problem“ auflöste, sondern weiterhin fort besteht bzw. eher noch verstärkte. Eltern fühlen sich dadurch oft hilflos und sind verzweifelt. Da ich freiberuflich tätig bin, fallen lange Wartezeiten weg und der Weg in eine neue Richtung wird Schritt für Schritt gemeinsam eingeleitet und gegangen.

Es gibt kein festgelegtes Protokoll, da jedes Kind einzigartig ist. Verschiedene Themen brauchen verschiedene Methoden, Strategien und ganz individuelle Lösungen.

Ich biete Ihnen vorab ein kostenfreies und unverbindliches Vorgespräch an, damit wir uns persönlich kennen lernen, Sie mir die Probleme aus Ihrer Sicht schildern und Ihre Wünsche für die Zukunft mitteilen können. Offene Fragen kann ich Ihnen so beantworten. Danach entscheiden Sie in Ruhe, ob Sie mir Ihr Vertrauen schenken möchten.

Voraussetzung für ein Coaching ist aber, dass das  Kind, der Jugendliche und Sie für diese Hilfestellung bereit sind.

Ein Coaching mit Kindern und Jugendlichen umfasst meist 4-10 Sitzungen. Sofern ein erhöhter Bedarf besteht, kann der Umfang generell erweitert werden. Das kann zum Beispiel vorkommen, wenn während der Sitzungen Herausforderungen auftauchen, die durch den Klienten oder dessen Erziehungsberechtigten im Vorfeld einfach nicht erkannt worden sind. Jede Sitzung wird gezielt Vor- und Nachbereitet und dauert 90 Minuten.

Wichtig ist mir Ihnen mitzuteilen, dass das Coaching das Kind unterstützt, in seiner Erfahrungswelt. Eltern werden aber auf Wunsch separat mit mit ihrem Anliegen in den Prozess einbezogen und beraten. Dadurch können die erlernten Tools das ganze System Familie bereichern.